ZUTATEN

Für den Boden:
300 g Butterkekse
2 EL Kakaopulver
50 g Butter
1 EL Puderzucker
200 ml Milch

Für die Quark-Creme:
250 g Quark
250 ml Schlagsahne
2 St. Zitrone (Schale + Saft)
1 EL Puderzucker

Für die Vanillecreme:
2 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
200 ml Schlagsahne
600 ml Milch
3 EL Puderzucker

Außerdem:
200 ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Puderzucker

ZUBEREITUNG

In 600 ml Milch den Zucker auflösen und einen Pudding zubereiten, danach abkühlen lassen. In einer anderen Schüssel die Schlagsahne steif schlagen und zum Pudding dazugeben. Alles durchmischen.
Für den Boden: die Butterkekse fein zerbröseln und mit Kakaopulver, Zucker und geschmolzener Butter verrühren. Unter ständigem Rühren die Milch hinzufügen.
Eine Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und gleichmäßig die Keksbrösel-Mischung darauf verteilen.
Den Quark mit geriebener Zitronenschale und Zitronensaft vermengen, den Puderzucker hinzufügen. In einer anderen Schüssel die Schlagsahne steif schlagen und alles miteinander mischen. Die Quark-Creme auf dem Boden verstreichen.
Die Vanille-Creme aus Punkt 1 darauf verstreichen.
Für die oberste Schicht die Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Sind alle Schichten schön auf dem Keksboden verteilt, wird die Torte mit Kakaopulver oder Schokoraspeln bestäubt. Mindestens 3-4 Stunden kalt stellen (am Besten über Nacht).
In Stücke schneiden und servieren.

Guten Appetit!


Write A Comment